Das Focke Museum bei Twitter  Das Focke Museum bei Facebook
Dauerausstellungen | Neue Exponate

Neue Exponate

Bremer Objekte aus Schweden im Focke-Museum

Dass der Familienbesitz nach Bremen zurückkehrt und in die Obhut des Focke-Museums kommt, war der Wunsch einer Bremerin aus der angesehenen Familie Oelrichs. Sie war nach dem Zweiten Weltkrieg nach Ludvika in Schweden ausgewandert und hatte viele Teile des Familienbesitzes mit sich genommen, die nun wieder zurück nach Bremen gekommen sind. 

Restauratorin Silke Nienstedt beim Begutachten der Objekte.

Hauptsächlich Familienportraits bedeutender Bremer haben so den Weg in die Sammlung des Focke-Museums gefunden. Auch ein Porträt ihres Ur-Ur-Großvaters Justin Friedrich Wilhelm Iken, der in der Zeit von 1787 bis 1802 Bürgermeister von Bremen war, befindet sich unter den Objekten aus Schweden.

Wir danken dem Verein zur Förderung des Focke-Museums e.V. für die Finanzierung des Transports aus Schweden, den die Firma Interfracht aus Stuhr durchgeführt hat.