Das Focke Museum bei Twitter  Das Focke Museum bei Facebook
Sonderausstellungen | Auguste-Papendieck-Preis 2014

Auguste-Papendieck-Preis 2014

25. April bis 14. Juni 2015

Lutz Könecke. Gefäße für ein besseres Leben
Auguste-Papendieck-Preis der Sparkasse Bremen

Zur Förderung des zeitgenössischen Kunsthandwerks verleiht die Sparkasse Bremen seit 1966 alle zwei Jahre mit fachkundiger Unterstützung des Focke-Museums einen gegenwärtig mit 6.000,- Euro dotierten Preis, mit dem zusätzlich eine Einzelausstellung und ein Katalog verbunden sind. Dieser Preis trägt seit 1976 den Namen der bedeutenden Bremer Keramikerin Auguste Papendieck (1873 – 1950). Dieses Jahr wurde der Preis dem Keramiker Lutz Könecke zugesprochen. 

 
Der 1973 geborene Keramiker Lutz Könecke besuchte zunächst die Fachoberschule für Gestaltung in Göttingen und studierte von 2000 bis 2005 an der Kunsthochschule Kassel. Seit 2007 betreibt er eine eigene Keramikwerkstatt in Großenrode. Die Jury würdigt die Eigenständigkeit und Konsequenz der Keramiken von Lutz Könecke. Eine Serie von fünf Vasen wurden zur Jurierung eingereicht, strenge Formen aus gedrehten Elementen montiert, die Ausführung makellos und ohne schmückende Glasur. Die Jury überzeugte die Form von Keramik als Statement, die sich selbst in eine Tradition stellt, dabei voller subtiler, handwerklicher Exzellenz steckt und humorvoll die eigenen Vorgänger und Vorgängerinnen zitiert.


Führungen
mit Irene Strese M.A.
Eintritt 10€, ermäßigt 7€
Di 5.5. 19:00 Uhr
So 31.5. 15:00 Uhr
Di 9.6. 19:00 Uhr

Künstlergespräch
Lutz Könecke erläutert seine Arbeiten im Gespräch mit Dr. Uta Bernsmeier
Eintritt 10€, ermäßigt 7€
Sa 23.5. 15:00 Uhr

Kinderführungen und plastisches Modellieren von Gefäßen
mit Irene Strese M.A.
Familien 15€, Kinder 5€
Anmeldung: 0421-699 600-50
Sa 16.5. 14:00 Uhr
Sa 6.6. 14:00 Uhr