Das Focke Museum bei Twitter  Das Focke Museum bei Facebook
Sonderausstellungen | Rückblick | Olbers Objekte

Olbers Objekte. Eine Präsentation zum 250. Geburtstag des bedeutenden Astronomen Heinrich Wilhelm Olbers

12. Oktober bis 26. Oktober 2008

Wilhelm Olbers (11.10.1758 – 2.3.1840) lebte, arbeitete und forschte als Arzt und Astronom in Bremen. Olbers entwickelte völlig neue Methoden zur Bahnbestimmung von Himmelskörpern, entdeckte  Planeten und Kometen und formulierte das berühmte Olberssche Paradoxon. Olbers ist es wesentlich zu verdanken, dass Bremen und Lilienthal um 1800 als Zentrum für Astronomie von weltweiter Bedeutung galten.
Viele Exponate des Focke-Museums, die mit dem großen Astronomen in Verbindung stehen, - von seinen Fernrohren über Porträts bis hin zu seinen mannigfaltigen Ehrungen und Orden,- sind ständig im Haupthaus und im Schaumagazin zu sehen. Aus Anlass des 250. Geburtstags zeigen wir zusätzliche Objekte und veranstalten gemeinsam mit der Olbers-Gesellschaft zwei Vorträge.


Ausführliche Informationen

zurück zur Übersicht