Bremer Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte

Das Focke-Museum, Bremens Landesmuseum, vermittelt die Geschichte der Stadt und ihrer Menschen im überregionalen Kontext. Hervorgegangen aus stadtgeschichtlichen und kunstgewerblichen Sammlungen bewahrt es das materielle Erbe Bremens und veran­schaulicht das kollektive Gedächtnis der Stadt. Die Präsentationen historischer Originale erzählen vom Ringen der Hansestadt um staatliche Eigenständigkeit und von ihrer früh ausgebildeten Bürgerkultur. Die bis in die Gegenwart reichende Entwicklung zu einer von Vielfalt und Widersprüchlichkeit geprägten Stadtgesellschaft wird zukünftig stärker in den Fokus rücken. Neben anderen Querschnittsthemen wird die Migrationsgeschichte epochenübergreifend dargestellt werden.

Inmitten eines großzügigen Parks liegen die vier historischen Gebäude und das moderne Haupthaus und das Schaumagazin. In ihnen bilden die Schausammlungen zur Stadtgeschichte und allgemeinen Kulturgeschichte ein reizvolles Wechselverhältnis. In Sonderausstellungen wird dieses Programm ständig aktualisiert mit Themen zur Stadtgeschichte, zu Kunsthandwerk und Design, zur Fotografie und Kunst.



Fotos zum Download

Im Rahmen der redaktionellen Berichterstattung über das Focke-Museum können Sie die Fotos unter Angabe der Quelle kostenfrei nutzen. Die kommerzielle und anderweitige Nutzung bedarf unserer Genehmigung. 

Unser Presseverteiler

Pressemitteilungen und Einladungen zu Ausstellungsvorbesichtigungen schicken wir Ihnen gerne regelmäßig zu. Tragen Sie sich einfach in unseren Presseverteiler ein.

Formular Presseverteiler