Johann-Focke-Stiftung

Im Jahre 2005 konnte aufgrund der großzügigen Spende einer kultur- und geschichtsinteressierten Bremerin die Johann-Focke-Stiftung gegründet werden.
Zweck der Stiftung ist die Förderung von Kunst und Kultur durch die Erhaltung und Förderung des Focke-Museums in Bremen. Dieser Zweck wird insbesondere verwirklicht durch die Bereitstellung von finanziellen Mitteln an das Focke-Museum für:

  • die Planung, Durchführung oder Förderung von Sonderausstellungen und Veranstaltungen;
  • die Gestaltung eines museumspädagogischen Programms durch eine pädagogische Aufbereitung der vom Focke-Museum durchgeführten Ausstellungen und Veranstaltungen;
  • die Bereitstellung neuer und Förderung vorhandener Medien, die geeignet sind, eine interaktive Kommunikation zu fördern oder zu ermöglichen;
  • die Bereitstellung altersgerechten Informationsmaterial zu aktuellen Ausstellungen im Focke-Museum;
  • die finanzielle Förderung für den gezielten Erwerb von Kunstgegenständen und
    die Koordination der Museumsveranstaltungen mit eigenen Projekten der Stiftung

Aktuell ermöglicht die Johann-Focke-Stiftung den freien Eintritt für Schulklassen ins Museum.

Liegt Ihnen die Förderung von Kindern und Jugendlichen am Herzen, dann schließen Sie sich uns an. Die Stiftung ist auf Zustiftungen angewiesen, um aus den Erträgen des Stiftungsvermögens die Kinder- und Jugendarbeit im Museum zu intensivieren.

Kontakt

Geschäftsstelle der Johann-Focke-Stiftung
Focke-Museum
Schwachhauser Heerstraße 240
28213 Bremen
Tel. 0421-699 600-91
Fax. 0421-699 600-66
ffm@focke-museum.de

Bremer Landesbank
Konto 108 199 00 06
BLZ 290 500 00