juni 2020

Auf der Suche nach dem Beat von Bremen

Das Focke-Museum macht sich auf die Suche nach dem Beat von Bremen. Welche Songs sind in Bremen auf Dauerrotation? Welche Künstler sind die beliebtesten? Wie vielfältig ist Bremens Musikgeschmack?

In den nächsten Monaten präsentiert das Museum Musik von Bremerinnen und Bremern auf dem hauseigenen Spotify-Account. Dazu hat es Personen aus verschiedenen Bereichen der Stadt gebeten, eine Playlist mit ihren zehn Lieblingsliedern anzulegen. Diese Playlist teilt das Museum über seine Social-Media-Accounts wie Instagram, Twitter oder Facebook. Sie ist auch auf der Museumswebseite unter focke-museum.de/focke-digital/zu finden.

Die Reihe beginnt am Freitag, 12. Juni mit Bremens Bürgermeister Dr. Andreas Bovenschulte. In den nächsten Wochen folgen weitere Playlists.

„Fockes Soundtrack für Bremen“ ist ein weiterer Baustein im digitalen Angebot des Museums. In den vergangenen Monaten hat das Focke-Museum bereits virtuelle Führungen durch die Sonderausstellung und mit Pago Balke durch die Dauerausstellung präsentiert. Im April hatte es dazu aufgerufen, Fotos von Corona-Objekten oder -situationen zu schicken. Die Sammlung wird auf der Museumswebsite präsentiert und wächst stetig. Neben Fockes Soundtrack veröffentlicht das Museum auch eigene Playlists zu bestimmten Anlässen. Zu Pfingsten gab es „Chillen im Park“, die nächste Playlist ist für die Lange Nacht geplant. Alle digitalen Angebote sind auf hier zusammen gestellt.

focke digital

Focke digital