So 10. Mai 11:30

Ereignisse aus der Sicht eines Pressefotografen

Unter Vorbehalt

Sonderausstellung

Achtung:
Aufgrund der aktuellen Situation können wir derzeit noch nicht sagen, ob diese Veranstaltung stattfinden kann. Bitte informieren Sie sich kurz vorher an dieser Stelle oder rufen Sie uns an: 0421-699 600-0. Bleiben Sie gesund.

Viele große und kleine Momente ergeben in der Summe die Geschichte Bremens. Was waren prägende Ereignisse für Bremen seit 1945? Und wie hielten Pressefotografen sie fest? Anlässlich des 75. Geburtstags des WESER-KURIER stellen wir in einer Ausstellung rund 50 Schlüsselmomente der letzten 75 Jahre vor – festgehalten im Pressefoto.

Die Ausstellung bietet Nostalgisches, Gewichtiges, Bedenkenswertes und Überraschendes. Wir laden Sie ein zu einem Streifzug durch Bremens Geschichte! Von der Grundsteinlegung der Neuen Vahr über die Standortschließung der AG Weser bis zum Gewinn des Doubles von Werder Bremen.

Jochen Stoss fotografierte von den 1950er-Jahren bis 2011 unter anderem für den Weser-Kurier. Er hielt auch das Geiseldrama von Huckelriede für den WESER-KURIER im Bild fest. Im Dialog mit der Vermittlerin Karin Puck M. A. erläutert er seine Arbeit und seine heutige Sicht auf die Fotos.

Kosten: 4 € (zzgl. Eintritt)
Anmeldung möglich unter 0421-699 600-50

Mehr zur Ausstellung