Di 26. Mrz 19:00

Von Weimar bis Buchenwald

Lieder der Straße aus den 20er- und 30er-Jahren

Sonderausstellung

Die Grenzgänger aus Bremen geben mit ihrer mitreißenden Mischung aus Chanson, Volkslied, Jazz, Blues und Musikkabarett Gastspiele im ganzen Bundesgebiet, der Tschechische Republik, Irland und Nordirland, Polen, Österreich und Schweden. Im 25. Jahr ihres Bestehens klingen die Grenzgänger so druckvoll und virtuos wie selten, der neue Mann an der Gitarre Frederic Drobnjak spielt im Stile eines Django Reinhardt groß auf, Felix Kroll zaubert am Akkordeon ein ganzes Orchester auf die Bühne, Annette Rettich berührt am Cello und verschmilzt mit der Stimme von Michael Zachcial, der auf unverwechselbare Art unsere Geschichte und die alten Lieder mit dem Hier und Jetzt verbindet.

Frederic Drobnjak: Gitarren, Gesang
Michael Zachcial: Gesang, Gitarre
Felix Kroll: Akkordeon, Gesang
Annette Rettich: Cello, Gesang

Kosten: 12 €, 10 €

In Kooperation mit der Kultur.Werkstatt.Westend