Do 29. Aug 20:00

Jazz meets Anatolia

Konzert im Rahmen von „transition 2019“

Vortragssaal

Ein Konzert mit Sıkıntı Yok und den Bremer Jazzmusikern Uli Beckerhoff, Jan-Olaf Rodt und Ralf Stahn

Im Jahr 2016 nahm der Gründer der İzmir Müzik Akademisi (İZMA) Güvenç Birer als Gastkünstler am Izmir Konzert des westendProjektOrchesters unter der Leitung von Peter Dahm aus Bremen teil. Mit diesem Kennenlernen von Dahm und Birer wurde der Grundstein für Sıkıntı Yok gelegt.

Im Jahre 2017 wurden dem Projekt neben dem Ud noch die klassische Kemençe und Ney als weitere Instrumente zugefügt. Somit wurde die Band "Sıkıntı Yok” gegründet. Bei den Proben in Izmir wurde schnell deutlich: hier treffen Musiker aufeinander, die Spaß am gemeinsamen Musizieren haben. Fehlten Noten, gab es Stromausfall, fehlte eine brauchbare Übersetzung für eine Idee, kam erst vereinzelt, im Laufe der Proben aus aller Munde: sıkıntı yok - Kein Problem! Und so war nicht nur ein Motto, sondern auch ein Bandname gefunden.

Die Band spielt sowohl traditionelle anatolische Melodien, als auch Kompositionen des Saxofonisten Peter Dahm.

2018 gab es ein erstes Zusammentreffen mit Bremer Jazzmusikern in Izmir. In einem Doppelkonzert wurden am Ende des Konzertes einige Stücke zusammen gespielt und so war die Idee geboren ein ganzes Konzert gemeinsam zu gestalten. Freuen Sie sich also auf ein musikalisches Zusammentreffen geprägt von Spielfreude und gegenseitigem Respekt.

 

Sıkıntı Yok
Güvenç Birer - Ud/Gesang
Enes Içer - Kemençe
Osman Çalışkan - Ney
Peter Dahm - Saxofon
Mustafa Boztüy - Percussion

feat.
Uli Beckerhoff - Trompete
Jan Olaf Rodt - Gitarre
Ralf Stahn - Bass

Eintritt: 12 €, ermäßigt 9 €