Di 27. Apr 19:00

Bremens Stadtentwicklung 19. bis 20. Jahrhundert

Digitaler Vortrag mit Dr. Jan Werquet

Dauerausstellung

Der Wirtschaftsboom der Gründerzeit und die Entwicklung Bremens zur modernen Großstadt brachten weitreichende Eingriffe in die über Jahrhunderte gewachsene kleinteilige Bebauung. Verwaltungsgebäude sowie Geschäfts- und Warenhäuser entstanden, die in ihren Dimensionen die Maßstäbe des überkommenden Stadtbildes sprengten. Nach 1945 setzte sich diese Entwicklung mit radikaler Konsequenz fort. Der Wiederaufbau Bremens als autogerechte Stadt und die Entstehung neuer großer Verkaufsflächen schufen eine Stadtstruktur, die seit den 1970er-Jahren immer wieder Gegenstand kritischer Auseinandersetzung ist.

Anmeldung unter anmeldung--at--focke-museum.de bis zum 26. April. Sie erhalten dann den Teilnahmelink zugeschickt. Die Übertragung findet via Zoom statt.