Sa 17. Sep 2022 14:00 - 19:30

Polnischer Tag

Programm für die ganze Familie

Was wissen Sie eigentlich über Polen? An diesem Nachmittag können Sie die Menschen, die Kultur und die kulinarischen Traditionen Polens näher kennen lernen. Im Park gibt es Musik und künstlerische Workshops für Erwachsene und Kinder. Im Museum ist eine Bilderausstellung zu sehen und ein Vortrag über Multikulturalität in Polen-Litauen (1569 bis 1795) zu hören. Im Bauernhaus können Kinder polnisches Kindertheater und -filme anschauen. Als Abschluss gibt es eine Führung in polnischer Sprache durch das Museum. Zwischendurch kann bei traditionellen polnischen Gerichten eine Pause eingelegt werden.

das programm

Auf der Bühne

14:30 – 14:55 Uhr
Grußworte
Bürgermeister und Präsident der freien Hansestadt Bremen Dr. Andreas Bovenschulte
Generalkonsul der Republik Polen in Hamburg Pawel Jaworski
Prof. Dr Anna Greve, Direktorin des Focke Museums
Katarzyna Weichert, Vorsitzende der Deutsch-Polnischen Gesellschaft in Bremen .

15:00 – 15:30 Uhr
Konzert der Gruppe Culture Connects Teil 1 „Viva Polonia – Eine Polnische Musikgeschichte von der Teilung bis zur Freiheit“
Marcel Durka -Bariton
Mira Graczyk – Sopran
Jacopo Giovannini – Klavier
Roman Ohem – Violine

15:30 – 17:00 Uhr
Pause

17:10 – 17:50 Uhr
Konzert der Gruppe Culture Connects Teil 2 „Die goldenen 20er in Polen – Hits für die Ewigkeit“

17:50-18:30
Pause

18:30-18:45 Uhr
Danksagungen und Abschluss auf der Bühne.

Im Park

14:00 – 19:00 Uhr                       
Essen und Trinken
Traditionelle polnische Gerichte: Bigos, Pierogi, polnische Grillwurst (Slaska), Getränke:  Polnisches Bier, Kaffee, Saft, Wasser

Künstlerische Workshops
Face Painting Folk Art mit Adele Reut vom „Das Kunsthaus“, Tanz Workshop mit Agnieszka Mottl vom Tanz-Fluss Tanzstudio, Riesenseifenblasen, Fotobudka (Fotokabine mit polnischen Accessoires) von Tomasz Marosz von Uni Fot

Im Bauernhaus

15:00 – 15:40Uhr                        
Premiere der Kinderfilme „Danzig und Bremen mit Kinderaugen“, die zum 45. Jubiläum der Städtepartnerschaft zwischen Bremen und Danzig gedreht wurden. Die Kinder und Eltern der Waldorfschule Toulerstraße, die an der Entstehung der Filme beteiligt waren, sind anwesend. Mit Unterstützung von Dr. Andreas Bovenschulte, Bürgermeister

16:00- 17: 30  
Das Theaterstück für Kinder Jan Brzechwa “ Pchła Szachrajka“ von Teatr 4 Miasto aus Gdynia                              

Im Vortragssaal

14:00 – 19:00                               
Bilderausstellung der Polnischen Künstlerin Adele Reut „Zwischen Tradition und Moderne, die Rolle der Frau in polnischer Geschichte und Gegenwart“      

15:45- 16:30                                 
Vortrag von Prof. Dr Simon Lewis vom Institut für Europastudien an der Universität Bremen zum Thema: Polen-Litauen: Multikulturalität in der Geschichte und Gedächtnis.

Im Museum

19:00 -19:30                                 
Führung auf Polnisch durch die Sammlung des Focke Museums. Mit Aleksander Soliński

Eintritt

1 € für Erwachsene
kostenfrei für Kinder und Jugendliche

Mitveranstalter und Kooperationspartner

Deutsch -Polnische Gesellschaft Bremen e.V.

Organisatoren des Programms

Förderverein Culture Connects e.V.
Institut für Europastudien- Universität Bremen
Das Kunsthaus
Teatr 4 miasto

Wir danken unseren Förderern

Generalkonsulat der Republik Polen in Hamburg

Verein von Freunden des Focke-Museums e.V.

Weitere beteiligte Aussteller/Partner

UniFot – Fotografie und Fotobox Tomasz Marosz

Tanz-Fluss Tanzstudio

Hexen Küche – Elzbieta Rawska

De Best Food

Silesia Diner

Logo der Deutsch-Polnischen Gesellschaft