31. März bis 6. Juli 2014

Ist Elektromobilität ein vorübergehender Trend oder wird sie unsere Mobilität nachhaltig verändern? Dieser spannenden Frage gehen zwei Ausstellungen im Focke-Museum nach. Elektromobilität ist nicht neu. Nachdem 1881 das erste Elektrofahrzeug vorgestellt wurde, schien es sogar so, als würden sich die Elektroautos im Wettbewerb mit den benzinbetriebenen Fahrzeugen durchsetzen. Doch die Batterietechnik setzte der Elektromobilität Grenzen und so startete der Verbrennungsmotor seinen Siegeszug. Heute werden die Karten neu gemischt: Angesichts zur Neige gehender Rohstoffvorräte und des Klimwandels wird über neue Wege der Mobilität nachgedacht. Wie sieht die Mobilität der Zukunft aus und welche Rolle wird die Elektromobilität dabei spielen?