2. Oktober 2013 bis 23. Februar 2014

Pilgerreisen gestern und heute
in Kooperation mit der Bremischen Evangelischen Kirche

Pilgerreisen zählen zu den ältesten und gleichzeitig aktuellsten Formen der Mobilität. Millionen von Menschen machen sich jährlich auf den Weg, um spirituelle oder für sie heilige Orte zu besuchen. In den letzten Jahrzehnten haben sich Pilgerreisen zu einem wichtigen Tourismusfaktor entwickelt. Die Ausstellung thematisiert das Pilgern in den großen Weltreligionen Christentum, Judentum, Islam, Hinduismus und Buddhismus. Sie zeigt Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Pilgertraditionen. Die Ausstellung wurde vom Verkehrszentrum des Deutschen Museums und der Akademie Bruderhilfe-Pax-Familienfürsorge konzipiert.