30 jahre bremer frauenmuseum e.v.

eine ausstellung des frauenmuseums bremen

Der Verein Bremer Frauenmuseum (bfm) setzt sich seit seiner Gründung im Oktober 1991 dafür ein, Lebens- und Arbeitszusammenhänge von Frauen und ihre Leistungen in der Gesellschaft, in der Kunst und der Geschichte zu dokumentieren und der Öffentlichkeit vorzustellen. Die vom Frauenmuseum kuratierte Ausstellung für den Veranstaltungssaal des Focke-Museums zeigt auf zwölf Bannern einen Überblick über 30 Jahre Engagement und Aktivitäten des bfm. Ausgehend von der Fachtagung „Frauen ins Museum?“ (1991 in Bremen), über Straßenbenennungen nach bedeutenden Bremer Frauen, Informationen zu FrauenOrten und den Kampf um das Frauenwahlrecht, der Präsentation von Werken Bremer Künstlerinnen bis zu „Gender im Museum“ (2021 in Bremen) beleuchtet die Ausstellung drei spannende Jahrzehnte. Auf dem letzten Banner „Blick in die Zukunft“ werden aktuelle Forderungen des Vereins Bremer Frauenmuseum formuliert.

Mehr zur Ausstellung und zum Bremer Frauenmuseum erfahren Sie hier.