Fr 29. Okt 19:00

Eröffnung des Stadtlabors im Focke-Museum

Ausstellung „Lebenswege“

Reisepass eines türkischen

Mit dem Stadtlabor eröffnet das Focke-Museum einen Raum für Partizipationsangebote, wo auch Vereine und Institutionen unter professionellen Bedingungen Ausstellungen präsentieren können. Die erste Ausstellung behandelt die türkische Arbeitsmigration in Bremen. Anlass ist das Anwerbeabkommen zwischen Deutschland und der Türkei, das sich am 30. Oktober 2021 zum 60. Mal jährt. Zu der Sonderschau „Lebenswege“, die Dr. Bora Akşen vom Focke-Museum und der Journalist und Filmemacher Orhan Çalısır kuratiert haben, wird auch eine Publikation erscheinen. Das Stadtlabor und die Ausstellung werden von Kulturstaatsrätin Carmen Emigholz eröffnet.