25. Mai, 18:00 bis 1:00 Uhr
Sonderausstellung

Experiment Moderne. Bremen nach 1918
Die große Epochenausstellung über Novemberrevolution, Frauenwahlrecht, Inflation, Glanz und Elend der 20er-Jahre, technische Innovationen, Wirtschaftskrise und Niedergang der Weimarer Republik



Highlight!

RAKS NIGHT im Focke-Museum
Raks bedeutet auf Arabisch „Tanz“, heißt ursprünglich aber „sich freuen“. Genau das ist das Ziel der bekannten Partyreihe mit DJane Gülbahar Kültür. Von 22:30 bis 1 Uhr legt sie erstmals im Focke-Museum auf.



 programm

18:00 – 22:00
– Individuelle Führungen: Überleben in der Ur- und Frühgeschichte
– Gestalte deinen eigenen Stadtmusikanten-Button
– Foto-Box: Der Glanz der 20er



18:15
Sein oder nicht sein?
Szenen aus Shakespeares Hamlet
In Kooperation mit der bremer shakespeare company



18:30
Lesung: Der fremde Maler – Eine Kurzgeschichte zum Thema Malerei und Migration in Leichter Sprache.
In Kooperation mit der Lebenshilfe Bremen

18:45
Kurzführung : Es gab sie wirklich… Die historischen Stadtmusikanten

19:00
Kurzführung: Archäologische Spuren über das Leben vor mehr als 1.000 Jahren mit Prof. Dr. Uta Halle

19:30
Kurzführung: Hereinspaziert! Durch Haus Riensberg

20:00
Kurzführung: Der Kampf um die Bremer Räterepublik
mit Übersetzung in Gebärdensprache

20:30 und 22 Uhr
Pago im Glanz und Elend der Moderne
Satirische Führung mit Pago Balke
Pago Balke führt durch die Sonderausstellung "Experiment Moderne. Bremen nach 1918"

21:00
Kurzführung: Ü wie „Überleben“ im Schaumagazin

21:30
Kurzführung: Über das Leben im Bremen der 20er-Jahre

22:30
Kurzführung: 5 Dinge, die du über Bremen wissen solltest

 22:30 – 1:00
RAKS NIGHT
DJ Gülbahar Kültür legt auf

23:30
Kurzführung: Z wie „Zu Grabe tragen“.
Mit Taschenlampen durchs Schaumagazin

 

 



Fockes Fest

Fockes Fest

Fockes Pavillon

Fockes Pavillon